.

Dermatologie

Untersuchung und Behandlung von Hautkrankheiten oder Problemen mit dem Haarkleid

Viele Vierbeiner leiden unter belastenden oder gar schmerzhaften Hautproblemen. Diese werden häufig durch Parasiten, Infektionen oder auch Allergien hervorgerufen. Sie treten teilweise am ganzen Körper, teilweise nur an vereinzelten Stellen wie zum Beispiel den Pfoten oder den Ohren auf. Tiere, die sich unentwegt kratzen, ungewöhnlich viele Haare verlieren oder auffällige Stellen an Haut und Fell aufweisen, sollten auf Hauterkrankungen untersucht werden. Mittels moderner Testverfahren lässt sich die Ursache von Hautleiden sanft und schnell feststellen. Die eindeutigen Testergebnisse, die anhand von Abstrichen und Fellproben ermittelt werden, ermöglichen uns eine gezielte Behandlung gegen Parasiten, Infektionen und Allergien. Durch den veterinärmedizinischen Fortschritt können auch langjährige Leiden, wie beispielsweise Allergien gegen Pollen, Milben oder gar Menschen mittlerweile geheilt werden!